Was ist gut für Coronavirus? Medikamente für Covid-19 zu Hause, Natürliche Kräuterbehandlung

Es werden viele Fragen gestellt, wie zum Beispiel, was gut für das Coronavirus ist, wie man die Korona passiert oder wie man sie vor der Korona schützt. Wir haben für Sie die genauesten Informationen über die Covid-19-Pandemie recherchiert, wo in letzter Zeit viele Informationen verschmutzt wurden.

Was ist gut für Coronavirus, Wie die Corona geht

Eine klare Antwort auf die Frage, was gut für Coronavirus ist nichts. Die Vorsichtsmaßnahmen und gesunden Ernährungsbedingungen werden wir jedoch schützen und im Falle einer möglichen Infektion stark dagegen sein Wird. Angesichts der erhaltenen Informationen ist die wichtigste Maßnahme die soziale Isolation sich um die persönliche und ökologische Hygiene zu kümmern. Meistens Coronavirus bei der Mehrheit der Menschen mit Infektionen, leichten oder eine asymptomatische Erkrankung auftritt. Wenn Bei Ihnen Symptome des Virus auftreten, Was sollten Sie tun, damit sie sich besser fühlen?

Wie zu sagen, wenn ich Coronavirus haben?

Die Frage, wie ich sagen kann, ob ich mich mit dem Coronavirus infiziert habe, wurde auch in letzter Zeit es wird ziemlich oft gefragt. Wenn Sie eine Coronavirus-Infektion vermuten Sie sollten die folgenden Symptome wegen des Coronavirus überprüfen Symptome von COVID-19 sind:

  • Fieber (ein Feuer über 37,8 ° C).
  • Trockener und häufiger Husten,
  • Kurzatmigkeit
  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Allgemeine Schmerzen und Schmerzen

Alle oder ein paar der oben genannten Symptome allein Sichtbar. In einigen Fällen kann die Person nicht einmal irgendwelche Symptome zeigen. Aber wenn Sie Fieber oder ein ständiges Gefühl von Husten oder Husten erleben, werden Sie sofort Sie müssen es isolieren. Menschen mit einer leichten Erkrankung benötigen ärztliche Hilfe nichts. Aber auch für Menschen mit schwachem Immunsystem um Sie herum. Sie können zu fatalen Folgen führen, indem Sie es infizieren. Deshalb werde ich Sie bitten, Wenn Sie vermuten, dass Sie eine Covid-19-Entzündung haben, rufen Sie sofort 184 an Informationen erhalten, indem Sie die Leitung anrufen. Verwenden Sie bei Bedarf keine öffentlichen Verkehrsmittel wie 112 und 155 Hilfe von Notrufleitungen anzufordern. Eine Gesundheit in der Nähe Ihres Hauses Wenn es eine Klinik und vor allem eine Klinik gibt, wählen Sie diese Orte zuerst. Vor dem Verlassen des Hauses, verwenden Sie eine Maske oder ähnliche Abdeckung, um Ihren Mund und Handschuhe tragen, falls vorhanden, um das Risiko einer Infektionsausbreitung zu vermeiden.

Was ist gut für Coronavirus und wird Covid-19 Pass By Itself?

Coronavirus-Infektion mit normalem Immunsystem Es kann spontan beim Menschen heilen. In einigen Fällen ist Ihr Risiko jedoch Sie können angeben, dass Sie sich darunter befinden, also achten Sie auf die folgenden Situationen.

  • Ihr Zustand verschlechtert sich,
  • Eine Woche später haben Sie immer noch Fieber, im Allgemeinen fühlen Sie sich nicht wohl oder haben andere Symptome,
  • Blick auf Ihr Telefon, Lesen eines Buches oder Sie nicht in der Lage sind, tägliche Aufgaben wie das Aussteigen aus dem Bett,

In solchen Fällen nehmen wir den Vorfall ernst und Rufen Sie die angegebenen Hotlines an und wenden Sie sich an die nächstgelegene Gesundheitseinrichtung Holen Sie sich einen Helfer.

Was ist gut für Coronavirus zu Hause?

Die Antwort auf die Frage, was gut für Coronavirus zu Hause ist Immunität System. Andere wie Erkältungen und Grippe wie bei Viren ist das Ausruhen und die Pflege zu viel für Ihre Genesung Wichtig. Was kann man im Kampf gegen das Coronavirus zu Hause tun:

  • Verbrauchen Sie viel Flüssigkeit. Die Tatsache, dass Ihr Urin eine blasse, klare Farbe ist, bedeutet, dass Sie genug Flüssigkeiten bekommen. Vermeiden Sie Alkohol, weil es Sie dehydrierter macht.
  • Holen Sie sich viel Ruhe. Wenn Sie Coronavirus-Symptome haben, sollten Sie sich zu Hause isolieren und anstrengende Aktivitäten vermeiden, wenn Sie krank sind. (Wenn Sie chronisch krank sind und älter sind, sollten Sie auf jeden Fall Hilfe suchen.)
  • Sie können rezeptfreie Medikamente verwenden, um einige Ihrer Symptome zu behandeln, aber achten Sie darauf, Arzt oder Apotheker Rat zu suchen. Der Rat der Weltgesundheitsorganisation ist es, sich für Medikamente zu entscheiden, die Paracetamol anstelle von Medikamenten enthalten, die Ibuprofen enthalten.

Gibt es einen Impfstoff gegen Coronavirus?

Derzeit ist eine Behandlung für COVID-19 oder es gibt keinen Impfstoff. Der Zweck der Behandlung ist es, die Symptome zu verwalten, bis sie heilen und ist zu reduzieren. Die meisten Menschen haben eine asymptomatische oder milde hat eine Infektion. In diesem Fall kann er Sie müssen sich isolieren.

Jeder fünfte mit COVID-19 infizierte Mensch wird im Krankenhaus behandelt Erfordern. Etwa 15% der Fälle helfen bei Atemwegssymptomen leidet an einer schweren Infektion, die Sauerstoff benötigt. Belüftung in 5% kritische Infektionen auftreten, die es erfordern. Risiko einer schweren oder kritischen Infektion zu den älteren Menschen und zu den älteren Menschen mit zugrunde liegenden Gesundheitsproblemen gehören. (Lungenerkrankungen, Blutdruck, Zucker, Herz-Kreislauf-Patienten, Probleme mit Unzureichendkeit, z. B. solche, die immunsuppressive Medikamente verwenden)

Welche Medikamente gegen Coronavirus verwendet werden

Schmerzen wie Paracetamol zur Linderung von Schmerzen und Fieber Schneidgeräte. In einem kürzlich veröffentlichten Kommentar hat Frankreichs Gesundheitsminister Olivier Véran, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) Er sagte, es könnte die Infektion verschlimmern. Unter diesen Medikamenten ist Aspirin, Ibuprofen und Naproxen sind vorhanden. Derzeit sind NSAIDs ein Coronavirus es gibt keine schlüssigen Beweise dafür, dass es die Infektion verschlimmern wird, aber es ist immer noch zur Behandlung von Fieber oder Kopfschmerzen, bis weitere Informationen Sie sollten sich an Schmerzmittel halten. Anti-entzündliche Arzneimittel Immunität es entlastet das System, was es dem Körper schwer machen kann, zu heilen. das zusammen, wenn Ihnen ein NSAID zur Behandlung eines Gesundheitszustands verschrieben wird, Sie müssen es weiter nehmen, bis Sie es erfahren. Vorsitzender des Wissenschaftlichen Rates am 17. März Sir Patrick Vallance sagte, die Anschuldigungen "können wahr sein oder aber vorgeschlagen, Paracetamol anstelle von Ibuprofen Darauf hingewiesen. Einige, die Sie verwenden können, um Erkältungen und Grippe zu behandeln Medikamente und Behandlungen helfen auch bei den Symptomen des Coronavirus. Husten Medikamente oder Hustenunterdrücker können helfen, Ihren Husten zu reduzieren. Kehle Lutschtabletten und Medikamente wie Honig und Zitrone können Halsschmerzen heilen.

Funktionieren Antibiotika gegen Coronavirus?

Antibiotika heilen das Coronavirus nicht, da es ein Virus ist . Sie sollten niemals Antibiotika einnehmen, die für eine bestimmte Bedingung nicht verschrieben wurden. Antibakterielle Handseifen, Reinigungsmittel und Handdesinfektionsmittel aus den gleichen Gründen es ist nicht wirksam bei der Tötung von Viren auf Oberflächen oder auf Ihren Händen. Im Internet und viele natürliche "Behandlungen" und pflanzliche Heilmittel, die in Gesundheitsgeschäften zirkulieren Hsa. Derzeit gibt es kein Mittel zur Behandlung von COVID-19 wir wissen es nicht, also versuchen einige Leute, "Wunder"-Behandlungen zu verkaufen Lassen Sie sich nicht täuschen.

Wann sollte medizinische Hilfe für Coronavirus erhalten werden?

Wenn sich Ihre Krankheit verschlimmert oder sich Ihre Symptome nach sieben Tagen nicht verbessert haben, sollten Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Wenn es sich nicht um einen Notfall handelt, kontaktieren Sie 184 online. Wenn es einen Notfall gibt und Sie einen Krankenwagen benötigen, rufen Sie die 112 an und teilen Sie der Person mit, die Sie sehen, dass Sie Coronavirus haben. Vorteile des Zeichnens Salzwasser – Karbonat Salzwasser Mischung, Wie bronchiale Entzündung passieren? Pflanzliche Lösung für Bronchitis Entzündung zu Hause und wie pharyngitis Halsschmerzen passieren? Sie können auch die Artikel mit dem Titel Tonsillitis-Induzierte Tonsillitis lesen.

Quelle